*
top_12

Stiftung Hirten-Kinder

 

sound_home_01
Menu
Willkommen Willkommen
Wer sind wir? Wer sind wir?
Stiftungsrat Stiftungsrat
Was bezwecken wir? Was bezwecken wir?
Unsere Schwerpunkte Unsere Schwerpunkte
Interessante Projekte Interessante Projekte
Thailand Thailand
Myanmar Myanmar
Vietnam Vietnam
Kambodscha Kambodscha
Haiti Haiti
Reiseberichte Reiseberichte
Medienberichte Medienberichte
Was gibts Neues? Was gibts Neues?
Wie spenden? Wie spenden?
Fotogalerie Fotogalerie
Stiftungsprofil Stiftungsprofil
Kontakt Kontakt
Fragen & Antworten Fragen & Antworten
Links Links
Impressum Impressum
Sitmap Sitmap
social bookmarks
Social Bookmarks
Facebook Twitter  
Mister Wong Delicious Digg

 


 
Bitte weitersage

                                           Stiftungsprofil


 

Profil

 Leistungsbericht

Präsident:
Dr. J.Pumplün
 
Sitz und Handelsregister 
Kanton Aargau
Firmen-Nummer:
CH-400.7.020.787-4
 
Stiftungszweck
Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass Menschen, vor allem Kinder in schwierigen Situationen, ein Leben in Würde führen können. Die Stiftung fördert Fähigkeiten und schafft Lebensumstände, die es den Menschen ermöglichen, dieser Verantwortung gerecht zu werden.

Stiftungsrat
Dr. Jürgen Pumplün, Präsident, Gränichen, AG
Dr. Martin Frey, Rombach, AG
Margrit Pumplün-Widmer, Gränichen, AG
Therese Hubler, Bätterkinden, BE


Philosophie
Die Stiftung versteht sich als ein Teil einer humanitären Tradition der Schweiz. 
Ihr Credo ist Hilfe zur Selbsthilfe, dort wo Hilfe fehlt. Die Stiftung arbeitet mit Partnern zusammen, um effizient und effektiv zu helfen. So hat die Stiftung Zugriff auf eine Vielzahl von Projekten und kann ihren Einsatz optimieren. 
Hilfe zur Selbsthilfe heisst,  Anstoss zu Nachhaltigkeit statt Subventionen.  Es werden Projekte geführt, die über absehbare Zeit verselbständigt werden können. Diese Kriterium bleibt ein zentrales Instrument, um Ziele zu erreichen, die sich die Stiftung steckt.
Eine Besonderheit der Stiftung ist ihre langfristig ausgelegte Zielsetzung. Dazu wird das Stiftungskapital von den Gründern sukzessive erhöht. Die Gründer tragen zudem die administrativen Kosten.  Private Spenden kommen zu 100% dem Stiftungszweck zugute.
Projekte: Die Stiftung konzentriert sich auf  Projekte: Das Familienheim für ausgebeutete Mädchen in Nord -Thailand (Baan Nok Kamin Stiftung), Lebens-Hilfe für behinderte Kinder in Vietnam (zusammen mit Green Cross Foundation und Schweizer Ärzten),  das Ausbildungs-Projekt in Zentral-Burma(Myanmar) von Eric Trutwein, Krousar Themy in Kambodscha (Blinden- und Taubstummenheime) und ein Hilfsprojekt  auf Haiti. Diese Projekte sind uns als besonders förderungswürdig vertraut. Ein Projekt für Waiseninder in Malawi wird  im Auftrga eines Ehepaares als Satellit geführt.
 
Effektivität:   
Zielkonformität: Der Zweck der Stiftung ist,
Kindern und Behinderten gezielt zu neuer Hoffnung zu verhelfen, sie lebensfähig und lebensfreudig zu machen. Periodische Projektberichte und – Besuche stellen sicher, dass die Spenden effizient und wirkungsvoll eingesetzt wurden.

Systemwirkung: Die Stiftung ist zu klein, um systematische Veränderungen hervorzurufen. Um dennoch effektiv zu sein, verbindet sich die Stiftung mit lokal gut verankerten Hilfsorga-nisationen und kann so eine breitere Wirkung erzielen.

Zielerreichung:
Spenden- und Projektvolumen halten sich mittelfristig in der Waage.In einzelnen Jahren können Spendenvolumen und Projektausgaben differieren, besonders, wenn es um mehrjährige Verpflichtungen geht. Eine Legatsbroschüre wird auf Anfrage zur zugeschickt.


Kennzahlen für das Jahr 2015
 
a) Kosten / Ertrag                                                         0.0%
b)  Betriebsertrag / Eigenmittel                               16.9%
c) Projektförderung / Spenden                                88.7%                                                                                                        

Kontrolle
Die Stiftungsbücher und Abschlüsse werden jährlich von einer externen  Revisionssgesellschaft geprüft. Die Eidgenössische  Stiftungsaufsicht überwacht Gemeinnützigheit und Einhaltung der Statuten

Jahresabschluss
Flüssige Mittel
Stiftungskapital
Hilfs-Aktionen
2013
2014
2015
2016
38'765.-
31'795.-
22'889.-
33'978.-
833`429
878'169
864'287
883'317
 
72'412.-
  77'464.-
112'378.-
113'964.-
 
Copyright
© Copyright 2012 - 2017 by Primoserv.ch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail